Moritz Fiege Fußball-Cup: Halbfinale

Aus der Traum! "Erste" verpasst Finaleinzug

Max Verres (l.) hatte im Mittelfeld viel zu tun. (Foto: FuPa)
Max Verres (l.) hatte im Mittelfeld viel zu tun. (Foto: FuPa)

In einem denkwürdigen Spiel hat die 1. Mannschaft den Einzug ins Kreispokal-Finale knapp verpasst. Gegen den TuS Harpen verschlief die Elf von Trainer Axel Sundermann die erste Halbzeit, zeigte danach allerdings großen Kampfgeist. Nach einem gerechten 1:1 (0:1) nach regulärer Spielzeit musste das Elfmeterschießen entscheiden.

 

Alles war bereitet für einen großen Abend: der Abendhimmel blau, die Platzanlage voll, Trommelgeräusche schwirrten durch die frühsommerliche Luft. Als das Kreispokal-Halbfinale zwischen unserer „Ersten“ und dem TuS Harpen schließlich angepfiffen wurde, zeigte sich schnell, dass die Partie diesem Rahmen vollkommen gerecht wurde. Beide Mannschaften schenkten sich von Beginn an nichts – die Gäste aus Harpen präsentierten sich dabei bissiger als unsere Jungs, die sowohl defensiv wie offensiv eine anfänglich nervöse Vorstellung ablieferten. Der frühe Gegentreffer – Harpen-Spielmacher Jasinski zirkelte einen Freistoß aus 18 Metern an der Mauer vorbei ins rechte untere Eck (6.) – verunsicherte Sundermanns Schützlinge zusätzlich. Danach hätten die Gäste den Vorsprung ausbauen können, vergaben aber kläglich vor 45-Schlussmann Witt. Auf der anderen Seite konnten sich die Rot-Weißen vor dem TuS-Gehäuse nicht entscheidend durchsetzen, um vor der Pause auszugleichen. Für einen negativen Höhepunkt sorgte dann noch Außenverteidiger Patrick Wozniak, der nach einem Zweikampf seinem Gegenspieler die Beine wegzog; Schiedsrichter Thüner zückte dafür richtigerweise die Rote Karte (38.).

 

Berg trifft – Ekstase auf den Rängen

 

Mit einem Spieler weniger schien die ohnehin schwere Aufgabe für das Sundermann-Team nun fast unlösbar. Doch unsere Jungs gaben sich nicht auf, angepeitscht vom lautstarken Weitmarer Anhang. Mit der Einwechslung von Torjäger Steven Murru, der in den letzten Spielen verletzungsbedingt hatte pausieren müssen, wurde auch das Offensivspiel endlich belebt. Der Gäste-Torwart bekam in der Folge keine ruhige Minute mehr – dank einer vorbildlichen, kaum mehr für möglich gehaltenen Energieleistung erspielten sich die 45er Chance um Chance, scheiterten aber am Pfosten oder an den sich in die Schüsse schmeißenden Harpener Beinen. So verstrichen wertvolle Minuten; Harpen kam über das reine Verteidigen nicht mehr hinaus und wollte nur noch vom Schlusspfiff erlöst werden. Dann liefen die letzten Sekunden: Freistoß Murru. Der Ball segelt an die Kante des 16-Meter-Raums. Goalie Witt, den nichts mehr in seinem Kasten hält, verlängert per Kopf. Kapitän Dennis Berg reagiert am schnellsten und schiebt das Leder am herausstürzenden TuS-Keeper vorbei ins Tor (90. +2). Ausgleich! Wahnsinn! Die 45-Menge tobt. Abpfiff.    

 

Siebrecht und Neuber scheitern vom Punkt

 

Das Elfmeterschießen musste entscheiden. Leider hatten die Rot-Weißen hier das Nachsehen. Während Harpen viermal souverän verwandelte, scheiterte unsere Truppe zweimal: Murru und Omidvand trafen, Siebrecht und Neuber vergaben – die kräftezehrende zweite Halbzeit hatte deutlich Spuren hinterlassen. Der Sieg für Harpen (5:3 n.E.) war damit besiegelt und auch nicht völlig unverdient. Glückwunsch in den Bochumer Norden! Grämen müssen sich unsere Jungs bei Weitem nicht; sie haben in Unterzahl tapfer gekämpft und für einen weiteren unvergesslichen Abend an der Hasenkampstraße gesorgt.

 

Gegen DJK Wattenscheid, das im Halbfinale mit 1:4 gegen Concordia Wiemelhausen verloren hatte, spielt die "Erste" nun am Endspieltag (10.05.) auf der Platzanlage des TuS Harpen um den undankbaren 3. Platz. Am kommenden Sonntag geht es erst einmal in der Liga weiter. Auswärts treffen die Rot-Weißen im Derby auf SW Eppendorf.

Kommentare: 15
  • #15

    Michael@rychlik (Freitag, 02 März 2018 17:50)

    0105.1974

  • #14

    T.Donat (Freitag, 09 Februar 2018 16:14)

    Dafür haben wir die Bente damals geholt!Die bringt alles mit Ehrgeiz, Willen und Durchsetzungsvermögen!Toll, dass Sie jetzt dafür belohnt wird!Man kann echt stolz sein!

  • #13

    khalid Wesel khalo (Donnerstag, 25 Januar 2018 00:07)

    ich möcht ein Probetraining betti

  • #12

    Heidi Bösel (Donnerstag, 04 Januar 2018 15:57)

    Ich habe die U15 beim WDR-Gewinnspiel "Trikot-Tausch" angemeldet. Also ab 15.1. bis 26.1. bitte alle WDR2 hören und wenn Weitmar45 U15 genannt wird, muss irgendjemand, der es gehört hat beim WDR anrufen unter 0800/5678222 und das Lösungswort "Waldschlößchen" nennen, was sonst!!! Frohes Neues!

  • #11

    Weihnachtsmann (Mittwoch, 29 November 2017 12:16)

    Der Weihnachtsmann war auch auf dem Platz, und er kennt auch einige Trainer, Spieler Vorstandsmitglieder und Vereinsmitglieder die auch fassungslos waren. Die haben auch über eine nicht bezahlte Stromrechnung getuschelt. Trotzdem wünsche ich dem Verein sowie allen Mitgliedern ein strahlendes Weihnachtsfest.

  • #10

    Nikolaus (Dienstag, 28 November 2017 20:14)

    Das ist doch lächerlich Weihnachtsmann!!! Am Freitag ist beim Pokalspiel DJK Wattenscheid - VfB Günnigfeld auch das Fluchtlicht ausgefallen... haben die Wattenscheider ihre Stromrechnung auch nicht bezahlt? Im Stadtteil Hamme war am Sonntag ein Stromausfall...

    Bereits vor Wochen mussten Trainingseinheiten am Platz unterbrochen werden, weil Sicherungen defekt waren... mich wundert wie das in wenigen Minuten geklärt werden konnte, wenn die Stadt vorher Tagen und Wochen brauchte!

    Aber gut - sie scheinen ja besser informiert zu sein. Weihnachtsmann halt

  • #9

    Weihnachtsmann (Dienstag, 28 November 2017 09:34)

    Hallo Herr Kropp,

    es wurde sofort geprüft, aber ein technisches Problem wurde ausgeschlossen!! Die Pokalendspiele werden auf anderen Plätzen wiederholt. Nach dem Motto: Sicherheit vor Dunkelheit. Schöne helle Weihnachten wünscht Euch der Weihnachtsmann.

  • #8

    Dirk Kropp (Montag, 27 November 2017)

    Lieber Weihnachtsmann,

    ist man denn selbst bei den alten Herren mit den weißen Haaren und Bärten vor Fake-News nicht sicher?

    Das Flutlicht ist wegen technischer Probleme ausgefallen. Die Endspiele werden neu angesetzt.

  • #7

    Weihnachtsmann (Montag, 27 November 2017 13:22)

    Pokalendspiel B-Jugend Wattenscheid gegen Hordel. Abbruch weil Weitmar 45 kein Geld für die Stromrechnung hat????? Wie peinlich ist das denn!!!!!! Ein Tipp! Jetzt kurz vor Weihnachten einfach mit einer Dose auf dem Weihnachtsmarkt setzen und ein bisschen mit der Dose wackeln. Das Kostüm (Rot - Weiss) nicht vergessen.

  • #6

    mietzner Bernd (Montag, 11 September 2017 11:01)

    Hallo!
    rasensport würde gerne am 16.06.2018 oder am 23.06.2018 ein Freizeittunier durchführen. Könnt ihr mir bitte sagen am welchen termin wir den platz haben oder ob ihr dort was habt.
    danke
    bernd mietzner

  • #5

    Magier (Montag, 15 Mai 2017)

    Man hört einiges...und zwar endlich wieder POSITIVES - auch ein tolles Zeichen, dass die Trainer weitermachen! 45 lebt!

  • #4

    T. Donat (Sonntag, 09 April 2017 00:30)

    Vielleicht solllte man im Verein die ganze Struktur mal überdenken?Man hört ja so einiges!
    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas D.

  • #3

    Alfred Koegst (Donnerstag, 05 Januar 2017 20:17)

    Meinem alten Ferein wünsche ich eine gutes Fußball Jahr 2017. Das Spiel gegen Dortmund damals zum Jubiläum ca. 1968 wo ich mitspielen durfte war eins meiner vielen Erinnerungen guten Erinnerungen. Grüße an alle Mannschaften Alfred Koegst

  • #2

    45er (Montag, 12 September 2016 10:05)

    Richtige Mischung - immer aktuell über Facebook und jetzt auch ne frische Seite! Top!

  • #1

    Sascha (Sonntag, 11 September 2016 22:48)

    Auf gehts Jungs. Weiter kämpfen und wieder aufsteigen. Ich drücke die daumen